Frieden schließen mit sich selbst

„Schmiegsam und geschmeidig ist der Mensch, wenn er geboren wird, starr, störrig und steif, wenn er stirbt. Biegsam, weich und zart sind Kräuter und Bäume im Wachstum, dürr, hart und stark im Entwerden. Darum gehören Starre und Stärke zum Tode, Weichheit und Zartheit zum Leben.“  Laotse

Seit Jahrtausenden gibt es Kampf und Krieg in der Welt, alle reden vom Frieden und rüsten dabei zum Krieg. Warum ist das so, trotz aller Friedensbemühungen, trotz der Lehren großer Meister, die immer Brüderlichkeit und Liebe lehrten? „Frieden schließen mit sich selbst“ weiterlesen

Please follow and like us:

„Der Lauf DEINES Lebens!“

Als Gott mich laufen lehrte:

Da wusste ich – dass ich viel mehr bin, als nur meine Beine. Das ich viel mehr kann, als nur einen Fuss vor den anderen zu setzten. Der Wunsch, hoch stehen zu können, aufrecht in diese Welt zu schauen – wow, so schön wie fliegen. Aufrecht zu gehen, zu laufen, zu rennen, zu springen – oh ja. „„Der Lauf DEINES Lebens!““ weiterlesen

Please follow and like us: