Gruppe auf MUMBLE

MUMBLE ist ein sehr mächtiges Tool, das wir für Audio-Konferenzen bzw. Gespräche auch mit vielen Teilnehmer*innen in Echtzeit nutzen. Wikipedia:

MUMBLE (englisch to mumble „murmeln“, „nuscheln“) ist eine freie Sprachkonferenzsoftware, die sich wegen niedriger Latenzzeit und guter Audioqualität unter anderem für den Einsatz parallel zu Onlinespielen eignet.

Der Verein MITANANDA stellt uns die Infrastruktur seines MUMBLE-Servers zur Verfügung.

Damit Ihr bei Live-Gesprächen oder Aufzeichnungen dabei sein könnt, müsst Ihr einmalig von uns auf dem Server registriert werden. Dafür müsst Ihr Euch per Email an uns wenden (unter Kontakt), um einen Termin mit einem Administrator (Joya, Johannes Anunad) abzusprechen.

Die Prozedur dauert nur wenige Minuten plus eine erste Einführung in Struktur und Nutzungsmöglichkeiten des Servers.

ACHTUNG:
Wer nicht registriert bzw. zumindest mit uns verabredet ist, den erkennen wir nicht und er/sie hat daher keinen Zugang zum Server. Zufällige Besucher tauchen dort im Warteraum, da öffentlich, nämlich häufiger auf.
Ein Vorab-Kontakt mit uns per Email ist daher obligatorisch!

Wenn Ihr MUMBLE bzw. PLUMBLE, die Version für Smartphones, bisher noch nicht genutzt habt, müsst Ihr sie zunächst installieren und Euch anschließend verbinden (s. Anleitung).


Termine

Die aktuellen Termine für Gespräche findet Ihr HIER.


Eine kurze Anleitung

Anleitung zur Erstinstallation von FreeMumble für MITANANDA Reden:

Bitte stelle sicher, dass du ein funktionierendes Headset oder Mikro plus Speaker bereit und vor der Installation angesteckt hast (ggf. in der Systemsteuerung überprüfen).

Downloads und Infos zur freien Software:

Falls Du die Serverdaten manuell eingibst:

der Mumble-Server heißt „MITANANDA Reden“ mit der
Adresse: mumble.mitananda.info und
Port: 64738

Am Ende des Installationsvorganges wirst du nach deinem Benutzernamen gefragt. Bitte wähle einen möglichst eindeutigen und einmaligen Namen, mit dem du dann auch angesprochen werden möchtest (zb Susi Maier oder Susi M123)! Sollte dein gewünschter Benutzername nicht akzeptiert werden (ungültiges Zertifikat), probiere andere Namensversionen aus.

Vor der Verbindung zum Server bekommst du eine Meldung, dass das Zertifikat nicht signiert und daher unsicher ist – dieses bitte dennoch akzeptieren!

Als neuer Benutzer kommst du nach der Verbindung automatisch in den Empfangsbereich. Warte bitte dort auf die Freigabe und Registrierung durch einen Administrator.

Sprechen: Standardmäßig drückst du die x-Taste, um dein Mikro zu aktivieren oder klickst mit der linken Maustaste auf das kleine Push-To-Talk-Fenster (zum Sprechen gedrückt halten) – der Punkt (bzw. die symbolischen Lippen) vor deinem Namen leuchtet rot bei aktivem Mikro.