Mitananda ∞ Lernen

Basis-Wissen für Freies und selbst bestimmtes Lernen – in Österreich und darüber hinaus

Erst vor wenigen Wochen wurde das Projekt geboren:
Mitananda ∞ Lernen

Zwei „Urgesteine“ der österreichischen Freilerner-Bewegung, Joya vom Grünhexenland und Karin, die den Mitananda-Hof gründete und führt, ziehen darin die Konsequenzen ihrer vieljährigen und ehrenamtlichen Beratungs-Tätigkeit: „Mitananda ∞ Lernen“ weiterlesen

Gemeinschaftsbildung – KERNFRAGEN zum einander kennen lernen

– Gute Fragen helfen beim einander kennen lernen
– Einander kennen lernen wirft wichtige Fragen auf

Ich habe über viele Jahre die Prozesse beobachtet und studiert, die innerhalb von Gruppen wieder und wieder ablaufen, insbesondere, wenn Diese die Absicht haben, gemeinschaftlich zu agieren oder gar zu leben… und die früher oder später auch zu Konflikten führen können…

Ich habe dabei wenig überraschende Gemeinsamkeiten erkannt, die ich hier aber nicht weiter diskutieren möchte. Es tauchen in diesem Zusammenhang allerdings auch immer wieder sehr ähnliche Fragen auf – oder Herausforderungen, welche oftmals wohl vermeidbar gewesen wären, wenn sich die Betroffenen mit den zu Grunde liegenden Fragen bereits früher beschäftigt hätten. „Gemeinschaftsbildung – KERNFRAGEN zum einander kennen lernen“ weiterlesen

H.e.l.f.a. – eine neuzeitliche Idee verbreitet sich!

Helfer engagieren sich liebevoll für andere

H.e.l.f.a. ist ein Zusammenschluss
von vielen regionalen Gruppen,
in welchen sich Menschen
durch Schenkung
gegenseitig
unterstützen

  • Jeder bietet seine Fähigkeiten, Begabungen, Dinge des täglichen Bedarfs den H.e.l.f.a. – Mitgliedern an.
  • Das H.e.l.f.a. – Projekt beinhaltet eine besondere Art von gegenseitiger Unterstützung ohne Gegenleistung.
  • In dieser Schenkungsgemeinschaft wird nicht verrechnet, bezahlt oder ausgeglichen, Geld ist überflüssig.
  • Jeder, der sich im H.e.l.f.a. – Projekt einbringen möchte, ist willkommen.
  • Dezentral und digital organisiert sowie analog durch den direkten Kontakt zu Deinen Mitmenschen gelebt.

„H.e.l.f.a. – eine neuzeitliche Idee verbreitet sich!“ weiterlesen

Freilerner-Projekt SCUOLA DI PACE, Süditalien

Alia Simone Gorholt mit Johannes Anunad bei DNZ im Gespräch

In den letzten Wochen ist eine stärker werdende Bewegung Richtung Süditalien (Kalabrien, Sizilien) zu beobachten von Menschen, die nun spüren, dass sie ihrem Leben eine ganz neue Richtung geben wollen. Aus unterschiedlichen Motiven, aber AUCH unter Schlüsselworten wie Freilernen für ihre Kinder, sich selber freier entfalten, den Regulierungen in Deutschland entkommen…

Alia ist Gründerin von EINEM mehrerer Projekte im Süden Italiens, die sich aufgemacht haben, um sich derartigen Herausforderungen zu stellen und die Möglichkeiten Süditaliens zu nutzen. Sie stellt ihr Projekt SCUOLA DI PACE vor, in San Nicola Arcella, an der Westküste Kalabriens in Süditalien. „Freilerner-Projekt SCUOLA DI PACE, Süditalien“ weiterlesen

Menschseinzentrum Toskana

Eine weitere Initiative für ein Projekt des Neuen Miteinanders in Italien, mit geplantem erstem Standort der Umsetzung in der Toskana. Im Mittelpunkt des bisher eher virtuellen Projektes und eines kürzlichen Live-Gesprächs stehen Benjamin, der Initiator, Johannes und Linda.

Vielversprechende, sympathische Aussagen und Visionen, denen nun in den allernächsten Monaten Handgreiflich-Praktisches folgen soll. Dafür werden weitere Finanziers und insbesondere auch Menschen gesucht, die selber den Start mit(er)leben wollen.

Aber lies selber: „Menschseinzentrum Toskana“ weiterlesen

„Lebenslustig“ – ein spannender und vielfältiger TELEGRAM-Kanal

… für anderes Leben: bunt, freundlich, liebevoll, frei und unternehmungslustig, offen-teilend, was es so in der Welt zu finden gibt, z.B. zum

  • Aussteigen
  • Freilernen
  • Autarkie, Selbstversorgung und Permakultur
  • Reiseleben ohne festen Wohnsitz
  • und zu Vielem mehr…

„„Lebenslustig“ – ein spannender und vielfältiger TELEGRAM-Kanal“ weiterlesen

A CIELO APERTO – Freiraum für selbstbestimmtes Lernen & Leben

Gerade wurde ich wieder einmal fündig, auf zweierlei Weise: Zum Einen durch den Hinweis auf eine wirklich spannende TELEGRAM-Chatgruppe „Lebenslustig“, in der interessante Menschen interessante Funde, Projekte und Ideen miteinander teilen. Zum Anderen durch das Verfolgen einzelner Hinweise dort, die sich besonders spannend anhörten.

So bin ich auf das nachstehende Freilerner-Projekt im Süden Italiens gestoßen, in Apulien!

A CIELO APERTO >> zur Projektseite >> „A CIELO APERTO – Freiraum für selbstbestimmtes Lernen & Leben“ weiterlesen

DNZ-Werkstattgespräch – mit Samson zum „Königreich Deutschland“

Heute, am 08.12.2020 hatten wir, Joya und Johannes Anunad, Samson zu Gast im DNZ-Werkstattgespräch. Samson hat sich einer sehr interessanten Initiative von Peter Fitzek angeschlossen, dem Gemeinschaftsprojekt „Königreich Deutschland“.

Das Projekt ist bereits etliche Jahre alt, seine Basis liegt bei Wittenberg in Ostdeutschland. In den vergangenen Jahren gab es viele Geschichten zu hören über das KRD, das „Königreich Deutschland“, auch immer wieder Skandale oder Skurriles. Ungeachtet Dessen gingen die Entwicklungen offenbar zielstrebig weiter, trotz Rückschlägen im Detail. „DNZ-Werkstattgespräch – mit Samson zum „Königreich Deutschland““ weiterlesen

Raupe und Schmetterling – eine Analogie der Transformation

Ein Fundstück, dessen Entstehungszeitpunkt ich nur aus dem Kontext vermuten kann: ca. 2010. Dennoch hoch aktuell. DANKE an Manuela für den Hinweis! Eine wunderbare Metapher des global ablaufenden gesellschaftlichen Wandelprozesses.

Mir scheint es allerdings wichtig zu sein, das Interview bis ganz zum Ende zu lesen. Dort finde ich die aus meiner Sicht wichtigsten Schlussfolgerungen, die sich in dem Satz zusammenfassen lassen:

„Einer der wirkungsvollsten Wege ist die Methode, die Zukunft heute schon vorwegzunehmen und Prototypen der möglichen Zukunft zu erschaffen. Wir kreieren die Zukunft, indem wir sie vorwegnehmen und heute schon leben.“

„Raupe und Schmetterling – eine Analogie der Transformation“ weiterlesen

Einschränkende Programme und Speicherungen in uns löschen

Den Kern des heutigen Themas vorweg genommen: Es ist SO wichtig, damit wir beim „großen Wandel-Ereignis“ kompetent mit gestalten können – und das ist absolut erforderlich! –  uns innerlich zu befreien, indem wir möglichst umfassend die Einschränkungen unseres Wesens durch fremde Programme, Muster, Implantate usw. auflösen! Allerdings braucht es unsere Entscheidung DAFÜR!

Dieser Beitrag ist als Hilfestellung und Inspiration zur Selbsthilfe gedacht!

Heute beginnt ein Experiment!

Menschen haben unterschiedliche Zugänge, wie sie Wissen, Informationen und auch für sie wichtige Impulse aufnehmen, nämlich über

  • Audios
  • Videos
  • geschriebenen Text

und vlt. noch weitere. Kürzlich sprach ich mit Alia Simone Gorholt darüber. Sie betreibt den Youtube-Kanal „Playful Awakening. Mir gefällt ihre natürlich-offene und berührende Art, wie sie wichtige Themen der Zeit angeht und in Videoform vor der Kamera bespricht: klar, auf den Punkt, authent ohne Schnörkel – und von Herzen. Ein wunderbarer, völlig anderer Zugang, als Texte zu schreiben, wie ich es tue. Also machten wir uns miteinander darüber Gedanken, wie so etwas wie gemeinsames Wirken, eine Zusammenarbeit ausprobierbar sei. „Einschränkende Programme und Speicherungen in uns löschen“ weiterlesen