Anna Selma: Der Zweite Blick

Aktuelle „Aufstieg-UPDATES“

Kürzlich wies mich Joya auf die Videos von Anna Selma hin, die in Wien, also Österreich, die Webseite und Firma „Der Zweite Blick“ betreibt. Ganz besonders sprachen mich ihre erst kürzlich veröffentlichten Videos dazu an, wie sie die momentan ablaufenden Veränderungen beschreibt und Ausblicke gibt. „Anna Selma: Der Zweite Blick“ weiterlesen

Marktschwärmer – regionale Vernetzung von Erzeugern und Kunden

Eigene Erfahrungen habe ich bislang keine mit der Marktschwärmerei – wie auch, in Paraguay, wo ich lebe? Hier gehen die Uhren noch etwas anders: Was in Europa mit Elektronik und Handy-Apps und speziellen Dienstleistungen organisiert werden muss, um wieder etwas natürlicher einzukaufen, ist hier noch völlig normal.

Was möglich ist, kaufe ich daher gerne in unmittelbarer Nachbarschaft ein, in unserer (Erd-)Straße also (Eier von freilaufenden Hühnern, Milch, Obst und Gemüse der Saison, sofern sie etwas abzugeben haben, wie Butterböhnchen, Erdbeeren, Maracujas, Frischkäse, hausgemachte Empanadas usw…). „Marktschwärmer – regionale Vernetzung von Erzeugern und Kunden“ weiterlesen

H.e.l.f.a. – eine neuzeitliche Idee verbreitet sich!

Helfer engagieren sich liebevoll für andere

H.e.l.f.a. ist ein Zusammenschluss
von vielen regionalen Gruppen,
in welchen sich Menschen
durch Schenkung
gegenseitig
unterstützen

  • Jeder bietet seine Fähigkeiten, Begabungen, Dinge des täglichen Bedarfs den H.e.l.f.a. – Mitgliedern an.
  • Das H.e.l.f.a. – Projekt beinhaltet eine besondere Art von gegenseitiger Unterstützung ohne Gegenleistung.
  • In dieser Schenkungsgemeinschaft wird nicht verrechnet, bezahlt oder ausgeglichen, Geld ist überflüssig.
  • Jeder, der sich im H.e.l.f.a. – Projekt einbringen möchte, ist willkommen.
  • Dezentral und digital organisiert sowie analog durch den direkten Kontakt zu Deinen Mitmenschen gelebt.

„H.e.l.f.a. – eine neuzeitliche Idee verbreitet sich!“ weiterlesen

DNZ-Werkstattgespräch – mit Sigwart Zeidler: Wertung und Bewertung

Sigwart Zeidler veröffentlichte 2019 das Buch

„Befreiendes – Eine Vision für das Jahr 2040“

Wir hatten Dies auf unserer Webseite bereits HIER vorgestellt.
Nun hat Sigwart kürzlich, inspiriert durch unsere früheren Gespräche, einen Artikel verfasst auf seinem Blog, der sich mit der Frage der (Be-)wertung befasst:

– Warum wir nichts bewerten sollten –

Ich, Johannes Anunad, bin mit dieser Thematik ja ebenfalls bereits länger befasst, im Theoretischen, wie im Alltagsleben. Davon schreibe ich u.a. in einem schon etwas älteren Blogartikel, wie auch in einem meiner Grundlagentexte zu Neuem Miteinander (dort speziell Kap. 2.5. „WERT und SCHÄTZUNG, Zugehörigkeit, Bedingungslosigkeit und Annahme“, S. 22ff i.d. Version vom 22.04.2021). „DNZ-Werkstattgespräch – mit Sigwart Zeidler: Wertung und Bewertung“ weiterlesen

„Lebenslustig“ – ein spannender und vielfältiger TELEGRAM-Kanal

… für anderes Leben: bunt, freundlich, liebevoll, frei und unternehmungslustig, offen-teilend, was es so in der Welt zu finden gibt, z.B. zum

  • Aussteigen
  • Freilernen
  • Autarkie, Selbstversorgung und Permakultur
  • Reiseleben ohne festen Wohnsitz
  • und zu Vielem mehr…

„„Lebenslustig“ – ein spannender und vielfältiger TELEGRAM-Kanal“ weiterlesen

Wege des Erwachens – TELEGRAM-Kanal

Ein wunderbarer und so treffender Spruch, den mir Andreas gerade schickte als Fundstück, brachte mich überhaupt erst auf diesen Kanal. Der Spruch: siehe Artikelbild! „Wege des Erwachens – TELEGRAM-Kanal“ weiterlesen

Matrix und aktuelles Weltgeschehen – Erkläransätze mit Computer-Analogien

Der Ansatz ist nicht neu und die Film-Trilogie „MATRIX“ hat uns Dies spätestens nahe gebracht:

„Was, wenn unsere gesamte Realität lediglich eine Art gigantische Computersimulation wäre, also eine virtuelle Realität – geschaffen für unser menschliches Bewusstsein?“

der mögliche Zweck dieser Computer-Simulation

  • als „Spielplatz“?
  • als „Gefängnis“?
  • als „Erfahrungsraum“?

„Matrix und aktuelles Weltgeschehen – Erkläransätze mit Computer-Analogien“ weiterlesen

DNZ-Werkstattgespräch – mit Samson zum „Königreich Deutschland“

Heute, am 08.12.2020 hatten wir, Joya und Johannes Anunad, Samson zu Gast im DNZ-Werkstattgespräch. Samson hat sich einer sehr interessanten Initiative von Peter Fitzek angeschlossen, dem Gemeinschaftsprojekt „Königreich Deutschland“.

Das Projekt ist bereits etliche Jahre alt, seine Basis liegt bei Wittenberg in Ostdeutschland. In den vergangenen Jahren gab es viele Geschichten zu hören über das KRD, das „Königreich Deutschland“, auch immer wieder Skandale oder Skurriles. Ungeachtet Dessen gingen die Entwicklungen offenbar zielstrebig weiter, trotz Rückschlägen im Detail. „DNZ-Werkstattgespräch – mit Samson zum „Königreich Deutschland““ weiterlesen

Sigwart Zeidler – Befreiendes – Visionen für das Jahr 2040

Heute erhielten wir einen Kommentar von Sigwart, der ganz wunderbar unserer Intention der NEUEN ZEIT gerecht wird, für Neuzeitliches eine kommunikative Plattform zu bieten. Er weist darin auf ein recht aktuelles eigenes Werk hin (erschienen Ende 2019), welches ich hier gerne mit einem Textauszug vorstellen möchte.

Wieder einmal wünsche ich mir von Herzen, dass Sigwarts Buchbeitrag für den Einen und die Andere den passenden Zugang zu den aktuellen Lebensfragen eröffnen möge und damit der Kreis Derer, die ganz präsent und aktiv an der NEUEN ZEIT mitwirken, sich dadurch erweitern möge. „Sigwart Zeidler – Befreiendes – Visionen für das Jahr 2040“ weiterlesen

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen ( Aristoteles)

Es ist schön, hier oft zu lesen, dass neue Projekte verwirklicht werden, dass Menschen das umsetzen, wovon sie zutiefst überzeugt sind.
So vieles wurde schon über die Notwendigkeit einer Veränderung im Leben der Menschheit und der Gesellschaft geschrieben und gesprochen. Worte können Bewusstsein erschaffen, wenn sie dazu verhelfen, das Wesentliche zu erkennen und dann auch zu leben.
„Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen ( Aristoteles)“ weiterlesen