Ist unser Universum ein Hologramm?

Wenn man einmal den Begriff UNIVERSUM aus dem Lateinischen übersetzt, bedeutet er „Alles ist eins“ ,   „Das Allein Seiende“,  oder “ Die Gesamtheit alles Existierenden“.

Im alten Griechenland stand über dem Orakel zu Delphi geschrieben: „Erkenne dich selbst“. „Ist unser Universum ein Hologramm?“ weiterlesen

Mitananda ∞ Lernen

Basis-Wissen für Freies und selbst bestimmtes Lernen – in Österreich und darüber hinaus

Erst vor wenigen Wochen wurde das Projekt geboren:
Mitananda ∞ Lernen

Zwei „Urgesteine“ der österreichischen Freilerner-Bewegung, Joya vom Grünhexenland und Karin, die den Mitananda-Hof gründete und führt, ziehen darin die Konsequenzen ihrer vieljährigen und ehrenamtlichen Beratungs-Tätigkeit: „Mitananda ∞ Lernen“ weiterlesen

Zur Zeitqualität: Dein präziser Ausdruck ist gefragt!

Nur „saubere Programmzeilen“ sind für die Manifestation der „Neuen Zeitlinie“ brauchbar!

In den letzten Tagen und wenigen Wochen begegnet mir in Gesprächen wieder und wieder die offensichtliche Erfordernis, dass wir uns als bewusst werdende Menschen so präzise wie möglich ausdrücken sollen. Das scheint mir also eine wirklich dringliche Zeiterscheinung zu sein. Daher schreibe ich heute darüber! „Zur Zeitqualität: Dein präziser Ausdruck ist gefragt!“ weiterlesen

Gemeinschaftsbildung – KERNFRAGEN zum einander kennen lernen

– Gute Fragen helfen beim einander kennen lernen
– Einander kennen lernen wirft wichtige Fragen auf

Ich habe über viele Jahre die Prozesse beobachtet und studiert, die innerhalb von Gruppen wieder und wieder ablaufen, insbesondere, wenn Diese die Absicht haben, gemeinschaftlich zu agieren oder gar zu leben… und die früher oder später auch zu Konflikten führen können…

Ich habe dabei wenig überraschende Gemeinsamkeiten erkannt, die ich hier aber nicht weiter diskutieren möchte. Es tauchen in diesem Zusammenhang allerdings auch immer wieder sehr ähnliche Fragen auf – oder Herausforderungen, welche oftmals wohl vermeidbar gewesen wären, wenn sich die Betroffenen mit den zu Grunde liegenden Fragen bereits früher beschäftigt hätten. „Gemeinschaftsbildung – KERNFRAGEN zum einander kennen lernen“ weiterlesen

H.e.l.f.a. – eine neuzeitliche Idee verbreitet sich!

Helfer engagieren sich liebevoll für andere

H.e.l.f.a. ist ein Zusammenschluss
von vielen regionalen Gruppen,
in welchen sich Menschen
durch Schenkung
gegenseitig
unterstützen

  • Jeder bietet seine Fähigkeiten, Begabungen, Dinge des täglichen Bedarfs den H.e.l.f.a. – Mitgliedern an.
  • Das H.e.l.f.a. – Projekt beinhaltet eine besondere Art von gegenseitiger Unterstützung ohne Gegenleistung.
  • In dieser Schenkungsgemeinschaft wird nicht verrechnet, bezahlt oder ausgeglichen, Geld ist überflüssig.
  • Jeder, der sich im H.e.l.f.a. – Projekt einbringen möchte, ist willkommen.
  • Dezentral und digital organisiert sowie analog durch den direkten Kontakt zu Deinen Mitmenschen gelebt.

„H.e.l.f.a. – eine neuzeitliche Idee verbreitet sich!“ weiterlesen

Wir sind keine Opfer, sondern Schöpfer unserer Welt

Wer sich mit spirituellem Wissen beschäftigt, trifft eines Tages auf die Frage: „Wer bin ich?  Bin ich ein  Opfer all der Umstände oder erschaffe ich sie mir selber?“

Gibt es überhaupt so etwas wie „Opfer“ oder steckt ein Sinn hinter all dem Leiden, den scheinbaren Ungerechtigkeiten, dem Schmerz in meinem und dem Leben meiner Mitmenschen und aller Geschöpfe ?  „Wir sind keine Opfer, sondern Schöpfer unserer Welt“ weiterlesen

DIE NEUE ZEIT – Werkstattgespräch: Geld, Existenz und meine Lebensweise

Interview, geführt von Susanne Reinhold

Susanne Reinhold vom Blog „Reinweiß“ greift mit mir, Johannes Anunad, heute interessante Fragen rund um die Themen Finanzwirtschaft, Geld und Existenzgrundlage auf.

NOCH funktioniert Vieles nur unter Beteiligung des Geldes. Das vom System vorgegebene Spiel. Also entziehe auch ich mich nicht dem Geldsystem. Es ist mir dabei allerdings wichtig, damit bewusst umzugehen. So bedeutet meine Aussage, schon seit Jahren (seit 2013) nicht mehr für Gelderwerb zu arbeiten z.B. NICHT, dass ich kein Geld mehr verwende. Ich rede damit auch nicht dem Tauschen das Wort, so nützlich es im Einzelfall sein kann, als Alternative; es ändert sich damit nichts am Paradigma „DIE NEUE ZEIT – Werkstattgespräch: Geld, Existenz und meine Lebensweise“ weiterlesen

Wie gelingt ein Neues Miteinander? – Ein Gastbeitrag bei Reinweiß

Quelle: Reinweiß, Susanne Reinhold

In den lezten Tagen habe ich mit Susanne Reinhold, die den Blog Reinweiß betreibt, ein Interview zur Neuen Zeit erarbeitet, das eben auf ihrem Blog erschienen ist. Es erscheint mir gehaltvoll wie auch richtungweisend.

Gerne möchte ich es daher auch Euch, den Leserinnen und Lesern hier vorstellen!

„Wie gelingt ein Neues Miteinander? – Ein Gastbeitrag bei Reinweiß“ weiterlesen

Freilerner-Projekt SCUOLA DI PACE, Süditalien

Alia Simone Gorholt mit Johannes Anunad bei DNZ im Gespräch

In den letzten Wochen ist eine stärker werdende Bewegung Richtung Süditalien (Kalabrien, Sizilien) zu beobachten von Menschen, die nun spüren, dass sie ihrem Leben eine ganz neue Richtung geben wollen. Aus unterschiedlichen Motiven, aber AUCH unter Schlüsselworten wie Freilernen für ihre Kinder, sich selber freier entfalten, den Regulierungen in Deutschland entkommen…

Alia ist Gründerin von EINEM mehrerer Projekte im Süden Italiens, die sich aufgemacht haben, um sich derartigen Herausforderungen zu stellen und die Möglichkeiten Süditaliens zu nutzen. Sie stellt ihr Projekt SCUOLA DI PACE vor, in San Nicola Arcella, an der Westküste Kalabriens in Süditalien. „Freilerner-Projekt SCUOLA DI PACE, Süditalien“ weiterlesen

DNZ-Werkstattgespräch – mit Sigwart Zeidler: Wertung und Bewertung

Sigwart Zeidler veröffentlichte 2019 das Buch

„Befreiendes – Eine Vision für das Jahr 2040“

Wir hatten Dies auf unserer Webseite bereits HIER vorgestellt.
Nun hat Sigwart kürzlich, inspiriert durch unsere früheren Gespräche, einen Artikel verfasst auf seinem Blog, der sich mit der Frage der (Be-)wertung befasst:

– Warum wir nichts bewerten sollten –

Ich, Johannes Anunad, bin mit dieser Thematik ja ebenfalls bereits länger befasst, im Theoretischen, wie im Alltagsleben. Davon schreibe ich u.a. in einem schon etwas älteren Blogartikel, wie auch in einem meiner Grundlagentexte zu Neuem Miteinander (dort speziell Kap. 2.5. „WERT und SCHÄTZUNG, Zugehörigkeit, Bedingungslosigkeit und Annahme“, S. 22ff i.d. Version vom 05.01.2021). „DNZ-Werkstattgespräch – mit Sigwart Zeidler: Wertung und Bewertung“ weiterlesen