Mitananda ∞ Lernen

Basis-Wissen für Freies und selbst bestimmtes Lernen – in Österreich und darüber hinaus

Erst vor wenigen Wochen wurde das Projekt geboren:
Mitananda ∞ Lernen

Zwei „Urgesteine“ der österreichischen Freilerner-Bewegung, Joya vom Grünhexenland und Karin, die den Mitananda-Hof gründete und führt, ziehen darin die Konsequenzen ihrer vieljährigen und ehrenamtlichen Beratungs-Tätigkeit: „Mitananda ∞ Lernen“ weiterlesen

DIE NEUE ZEIT – Werkstattgespräch: Geld, Existenz und meine Lebensweise

Interview, geführt von Susanne Reinhold

Susanne Reinhold vom Blog „Reinweiß“ greift mit mir, Johannes Anunad, heute interessante Fragen rund um die Themen Finanzwirtschaft, Geld und Existenzgrundlage auf.

NOCH funktioniert Vieles nur unter Beteiligung des Geldes. Das vom System vorgegebene Spiel. Also entziehe auch ich mich nicht dem Geldsystem. Es ist mir dabei allerdings wichtig, damit bewusst umzugehen. So bedeutet meine Aussage, schon seit Jahren (seit 2013) nicht mehr für Gelderwerb zu arbeiten z.B. NICHT, dass ich kein Geld mehr verwende. Ich rede damit auch nicht dem Tauschen das Wort, so nützlich es im Einzelfall sein kann, als Alternative; es ändert sich damit nichts am Paradigma „DIE NEUE ZEIT – Werkstattgespräch: Geld, Existenz und meine Lebensweise“ weiterlesen

Freilerner-Projekt SCUOLA DI PACE, Süditalien

Alia Simone Gorholt mit Johannes Anunad bei DNZ im Gespräch

In den letzten Wochen ist eine stärker werdende Bewegung Richtung Süditalien (Kalabrien, Sizilien) zu beobachten von Menschen, die nun spüren, dass sie ihrem Leben eine ganz neue Richtung geben wollen. Aus unterschiedlichen Motiven, aber AUCH unter Schlüsselworten wie Freilernen für ihre Kinder, sich selber freier entfalten, den Regulierungen in Deutschland entkommen…

Alia ist Gründerin von EINEM mehrerer Projekte im Süden Italiens, die sich aufgemacht haben, um sich derartigen Herausforderungen zu stellen und die Möglichkeiten Süditaliens zu nutzen. Sie stellt ihr Projekt SCUOLA DI PACE vor, in San Nicola Arcella, an der Westküste Kalabriens in Süditalien. „Freilerner-Projekt SCUOLA DI PACE, Süditalien“ weiterlesen

DNZ-Werkstattgespräch – mit Sigwart Zeidler: Wertung und Bewertung

Sigwart Zeidler veröffentlichte 2019 das Buch

„Befreiendes – Eine Vision für das Jahr 2040“

Wir hatten Dies auf unserer Webseite bereits HIER vorgestellt.
Nun hat Sigwart kürzlich, inspiriert durch unsere früheren Gespräche, einen Artikel verfasst auf seinem Blog, der sich mit der Frage der (Be-)wertung befasst:

– Warum wir nichts bewerten sollten –

Ich, Johannes Anunad, bin mit dieser Thematik ja ebenfalls bereits länger befasst, im Theoretischen, wie im Alltagsleben. Davon schreibe ich u.a. in einem schon etwas älteren Blogartikel, wie auch in einem meiner Grundlagentexte zu Neuem Miteinander (dort speziell Kap. 2.5. „WERT und SCHÄTZUNG, Zugehörigkeit, Bedingungslosigkeit und Annahme“, S. 22ff i.d. Version vom 05.01.2021). „DNZ-Werkstattgespräch – mit Sigwart Zeidler: Wertung und Bewertung“ weiterlesen

GOR Rassadin – Warum SIE verlieren

Ein Entscheidungskampf – oder eine klare Entscheidung?

Vorhin erhielt ich per Newsletter den Hinweis auf das neueste Video von GOR Rassadin. Er schildert erneut die Dramatik der gegenwärtigen Situation, mit seinen Worten und Bildern und verbreitet zugleich Zuversicht – ebenfalls in seinen Worten und Bildern.

HIER geht es zu dem Video, Dauer gut 9min. Der Tenor:

Es tobt ein Kampf der Dunkelmächte, aber:

Das Dunkle/Böse kann gegen das Göttliche/das Leben nicht gewinnen.

„GOR Rassadin – Warum SIE verlieren“ weiterlesen

Menschseinzentrum Toskana

Eine weitere Initiative für ein Projekt des Neuen Miteinanders in Italien, mit geplantem erstem Standort der Umsetzung in der Toskana. Im Mittelpunkt des bisher eher virtuellen Projektes und eines kürzlichen Live-Gesprächs stehen Benjamin, der Initiator, Johannes und Linda.

Vielversprechende, sympathische Aussagen und Visionen, denen nun in den allernächsten Monaten Handgreiflich-Praktisches folgen soll. Dafür werden weitere Finanziers und insbesondere auch Menschen gesucht, die selber den Start mit(er)leben wollen.

Aber lies selber: „Menschseinzentrum Toskana“ weiterlesen

Mutmacher: Wie Traditionelles und Neues zusammen wachsen…

Gestern fand ich endlich die Zeit, diese Dokumentation anzusehen – und mir ging das Herz auf: Ein wunderbares Beispiel dafür, wie Leben sich aufeinander einstellt, trotz zunächst völlig unterschiedlicher Geschichten, Erfahrungen, Wünsche, Vorlieben… WENN es den Beteiligten gelingt, offen für und neugierig auf einander zu bleiben!

Dafür steht das norddeutsche Dörfchen Bokel, seit ca. 30 Jahren, bis heute. „Mutmacher: Wie Traditionelles und Neues zusammen wachsen…“ weiterlesen

Online-Kongress – Visionen Erde 2.0

vom 25.12.2020-04.01.2021

Ausgerichtet von Iris Zimmer.

Danke Dir für den Hinweis, lieber Harry! „Online-Kongress – Visionen Erde 2.0“ weiterlesen

DNZ-Werkstattgespräch – mit Samson zum „Königreich Deutschland“

Heute, am 08.12.2020 hatten wir, Joya und Johannes Anunad, Samson zu Gast im DNZ-Werkstattgespräch. Samson hat sich einer sehr interessanten Initiative von Peter Fitzek angeschlossen, dem Gemeinschaftsprojekt „Königreich Deutschland“.

Das Projekt ist bereits etliche Jahre alt, seine Basis liegt bei Wittenberg in Ostdeutschland. In den vergangenen Jahren gab es viele Geschichten zu hören über das KRD, das „Königreich Deutschland“, auch immer wieder Skandale oder Skurriles. Ungeachtet Dessen gingen die Entwicklungen offenbar zielstrebig weiter, trotz Rückschlägen im Detail. „DNZ-Werkstattgespräch – mit Samson zum „Königreich Deutschland““ weiterlesen

DNZ-Werkstattgespräch – mit Robin Kaiser

Wir haben ein neues Format gefunden auf DNZ: Das Werkstattgespräch. Werkstatt, weil bei diesen Gesprächen der Austausch über den Stand der Dinge heute, aus einer „höheren“ Perspektive betrachtet, im Mittelpunkt stehen soll, verbunden mit dem Fokus darauf, was wir in diesem Moment jeweils als Ausblick in die NEUE ZEIT erkennen können. Offener Austausch also, als „Work in progress“. „DNZ-Werkstattgespräch – mit Robin Kaiser“ weiterlesen