Artikelübersicht

DIE NEUE ZEIT – Werkstattgespräch: Geld, Existenz und meine Lebensweise

Interview, geführt von Susanne Reinhold

Susanne Reinhold vom Blog „Reinweiß“ greift mit mir, Johannes Anunad, heute interessante Fragen rund um die Themen Finanzwirtschaft, Geld und Existenzgrundlage auf.

NOCH funktioniert Vieles nur unter Beteiligung des Geldes. Das vom System vorgegebene Spiel. Also entziehe auch ich mich nicht dem Geldsystem. Es ist mir dabei allerdings wichtig, damit bewusst umzugehen. So bedeutet meine Aussage, schon seit Jahren (seit 2013) nicht mehr für Gelderwerb zu arbeiten z.B. NICHT, dass ich kein Geld mehr verwende. Ich rede damit auch nicht dem Tauschen das Wort, so nützlich es im Einzelfall sein kann, als Alternative; es ändert sich damit nichts am Paradigma „DIE NEUE ZEIT – Werkstattgespräch: Geld, Existenz und meine Lebensweise“ weiterlesen

Wie gelingt ein Neues Miteinander? – Ein Gastbeitrag bei Reinweiß

Quelle: Reinweiß, Susanne Reinhold

In den lezten Tagen habe ich mit Susanne Reinhold, die den Blog Reinweiß betreibt, ein Interview zur Neuen Zeit erarbeitet, das eben auf ihrem Blog erschienen ist. Es erscheint mir gehaltvoll wie auch richtungweisend.

Gerne möchte ich es daher auch Euch, den Leserinnen und Lesern hier vorstellen!

„Wie gelingt ein Neues Miteinander? – Ein Gastbeitrag bei Reinweiß“ weiterlesen

Freilerner-Projekt SCUOLA DI PACE, Süditalien

Alia Simone Gorholt mit Johannes Anunad bei DNZ im Gespräch

In den letzten Wochen ist eine stärker werdende Bewegung Richtung Süditalien (Kalabrien, Sizilien) zu beobachten von Menschen, die nun spüren, dass sie ihrem Leben eine ganz neue Richtung geben wollen. Aus unterschiedlichen Motiven, aber AUCH unter Schlüsselworten wie Freilernen für ihre Kinder, sich selber freier entfalten, den Regulierungen in Deutschland entkommen…

Alia ist Gründerin von EINEM mehrerer Projekte im Süden Italiens, die sich aufgemacht haben, um sich derartigen Herausforderungen zu stellen und die Möglichkeiten Süditaliens zu nutzen. Sie stellt ihr Projekt SCUOLA DI PACE vor, in San Nicola Arcella, an der Westküste Kalabriens in Süditalien. „Freilerner-Projekt SCUOLA DI PACE, Süditalien“ weiterlesen

DNZ-Werkstattgespräch – mit Sigwart Zeidler: Wertung und Bewertung

Sigwart Zeidler veröffentlichte 2019 das Buch

„Befreiendes – Eine Vision für das Jahr 2040“

Wir hatten Dies auf unserer Webseite bereits HIER vorgestellt.
Nun hat Sigwart kürzlich, inspiriert durch unsere früheren Gespräche, einen Artikel verfasst auf seinem Blog, der sich mit der Frage der (Be-)wertung befasst:

– Warum wir nichts bewerten sollten –

Ich, Johannes Anunad, bin mit dieser Thematik ja ebenfalls bereits länger befasst, im Theoretischen, wie im Alltagsleben. Davon schreibe ich u.a. in einem schon etwas älteren Blogartikel, wie auch in einem meiner Grundlagentexte zu Neuem Miteinander (dort speziell Kap. 2.5. „WERT und SCHÄTZUNG, Zugehörigkeit, Bedingungslosigkeit und Annahme“, S. 22ff i.d. Version vom 05.01.2021). „DNZ-Werkstattgespräch – mit Sigwart Zeidler: Wertung und Bewertung“ weiterlesen

Nichts ist von Dauer, das Leben ist ein Fluss

Unser Leben, unser Alltag hat sich aufgrund von politischen Einschränkungen radikal verändert und immer noch ist kein Ende abzusehen.

Obwohl für manche Menschen der Grund für all die Einschränkungen ganz klar ist, frage ich mich immer noch, ob reine Machtgier oder persönliche Angst der Grund für die vollkommen überzogenen Maßnahmen ist. Haben die Politiker selbst Angst vor dem Virus  ( glauben sie an ihre eigenen Worte?) oder haben sie eher Angst , eines Tages für ein Nichtstun verantwortlich und verurteilt zu werden?  „Nichts ist von Dauer, das Leben ist ein Fluss“ weiterlesen

Angelina Philips: Wir sind kosmische Liebes- und Friedenskämpfer…

Eben erreichte mich auf Umwegen folgender Text von Angelina Philips, den ich bemerkenswert sowie hilfreich finde im Umgang mit dem gegenwärtigen, oft „verrückten Geschehen da Draußen“. „Angelina Philips: Wir sind kosmische Liebes- und Friedenskämpfer…“ weiterlesen

Dieter Broers – Was wir 2021 erleben… unsere SCHÖPFERKRAFT

Im jüngsten Newsletter vom 16.01.2021 ergänzt Dieter Broers mit sehr interessanten Ausführungen, was er bereits am 08.01.2021 zu dem schrieb, was uns 2021 erwartet. Der Schwerpunkt: SCHÖPFERKRAFT!

Die Ausführungen sind umfangreich – deshalb habe ich für die bessere Lesbarkeit einige Passagen herausgenommen, die andere Themen bzw. sehr wissenschaftlich-physikalische Aspekte berühren. „Dieter Broers – Was wir 2021 erleben… unsere SCHÖPFERKRAFT“ weiterlesen

GOR Rassadin – Warum SIE verlieren

Ein Entscheidungskampf – oder eine klare Entscheidung?

Vorhin erhielt ich per Newsletter den Hinweis auf das neueste Video von GOR Rassadin. Er schildert erneut die Dramatik der gegenwärtigen Situation, mit seinen Worten und Bildern und verbreitet zugleich Zuversicht – ebenfalls in seinen Worten und Bildern.

HIER geht es zu dem Video, Dauer gut 9min. Der Tenor:

Es tobt ein Kampf der Dunkelmächte, aber:

Das Dunkle/Böse kann gegen das Göttliche/das Leben nicht gewinnen.

„GOR Rassadin – Warum SIE verlieren“ weiterlesen

Dieter Broers – Was wir 2021 erleben, wird von uns selbst abhängen

Im nachstehenden Artikel möchte ich – wieder einmal – aus meiner Sicht wichtige Passagen zitieren, die ich im gestrigen Newsletter von Dieter Broers las. Ich stimme mit seinen Ausführungen von Herzen überein, als „Energiefeld“, wenngleich mir erneut etwas m.E. Entscheidendes auffiel.

Ganz am Ende des Textes gehe ich daher auf einen speziellen Punkt ein: Das DENKEN bzw. GEDANKENBILDER als Ursprung der physischen Realität. „Dieter Broers – Was wir 2021 erleben, wird von uns selbst abhängen“ weiterlesen

Menschseinzentrum Toskana

Eine weitere Initiative für ein Projekt des Neuen Miteinanders in Italien, mit geplantem erstem Standort der Umsetzung in der Toskana. Im Mittelpunkt des bisher eher virtuellen Projektes und eines kürzlichen Live-Gesprächs stehen Benjamin, der Initiator, Johannes und Linda.

Vielversprechende, sympathische Aussagen und Visionen, denen nun in den allernächsten Monaten Handgreiflich-Praktisches folgen soll. Dafür werden weitere Finanziers und insbesondere auch Menschen gesucht, die selber den Start mit(er)leben wollen.

Aber lies selber: „Menschseinzentrum Toskana“ weiterlesen