Joya

JOYA in einem Satz:
Joya ist Freigeist, stets bereit, bestehende Strukturen immer wieder zu hinterfragen, lebt im “Grünhexenland” im Süden Österreichs und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit inneren und äußeren Transformationsprozessen im Einzelnen sowie im Kollektiv.

 

 

Ich wurde gefragt, etwas mehr über mich und mein Sein zu schreiben… und das fällt mir gar nicht so leicht! Meine Interessen und Aktivitäten sind so bunt und vielfältig, ebenso könnte ich viele Geschichten aus meiner Vergangenheit erzählen, aber ist das heute und genau JETZT zutreffend oder bedeutsam? Dennoch gibt es einige Schwerpunkte, die mich schon lange beschäftigen und wohl auch weiterhin eine Rolle spielen werden: meine innere Entfaltung und Befreiung sind da zu nennen, meine große Begeisterung für einen bewussten und naturnahen Lebensstil, kreatives Kochen auf pflanzlicher Basis (möglichst aus dem eigenen Garten, den ich ebenfalls sehr liebe). Achtsamer Umgang mit meiner Mitwelt, vegane Ernährung und minimalistischer Konsum sind für mich schon seit langem eine Selbstverständlichkeit, die ich in unserem Begegnungszentrum mit meinen Mitbewohnern und unseren Besuchern teile. So gibt es ein reges Schenken, Tauschen und Teilen und unsere Garten- und Küchenaktivitäten, bei denen die Geschenke der Natur gemeinsam genossen werden.
Mein Engagement für eine andere Haltung unseren Kindern gegenüber begleitet mich ebenfalls schon seit vielen Jahren, und so bin ich immer noch im Netzwerk der Freilerner aktiv tätig, auch wenn meine Tochter mittlerweile zur jungen Frau herangewachsen ist. Mein Zugang zum lebenslangen, selbstbestimmten Lernen hat sich dadurch umfassend gewandelt, und ich kann mittlerweile viele Erfahrungswerte an junge Eltern weitergeben, die sich für ihre Kinder nach neuen Wegen umschauen.

Eine jener Eigenschaften, die mich wohl am Besten beschreiben, ist meine Bereitschaft zum stetigen Wandel und die Freude daran, mich und meine Interaktionen mit allem um mich herum immer wieder neu zu entdecken. Und ich bin zutiefst davon überzeugt, dass wir in einer ganz besonderen Zeit leben und jeder Einzelne genau jetzt die Möglichkeit hat, in seine allerbeste Version von sich selbst hineinzuwachsen und Teil einer anderen Welt zu sein – es ist alles da, und es ist alles gut!
Mit diesem Projekt „Die Neue Zeit“ haben wir einen Raum bereitet, in dem genau das gemeinsam erfahren werden kann, in dem wir uns gemeinsam immer wieder neu ausrichten und eine neue Wirklichkeit spielerisch und voller Freude erleben, indem wir einander auf diesem abenteuerlichen Weg begleiten.

Sei herzlich willkommen in diesem Raum! Und ich freue mich darauf, dich kennen zu lernen und ein Stück mit dir gemeinsam zu gehen!