„Großer Fisch und kleiner Fisch“ – Ein Bilderbuch-Projekt der Neuen Zeit!

Dr. Tina Sabel-Grau, eine wirklich besondere junge Mutter, hat sich an DNZ gewandt mit der Bitte, sie bei ihrem Buchprojekt zu unterstützen.
Und das fanden wir eine prima Idee!

Tina leitet ihr Projekt selber so ein:

„Großer Fisch und kleiner Fisch“ – ein interaktives Kinderbuch für junge Familien auf der Suche nach der Zukunft:
Einzigartige Kinderkunstwerke illustrieren die Geschichte vom großen und kleinen Fisch – einem Gedicht, das uns als Eltern einlädt, mit unseren Kindern über das Wunder des Lebens zu staunen.
Die Illustrationen entstanden in einer Gruppe von Kindern im Alter von 3 bis 12 Jahren. Auch die Schriftgestaltung ist von Kinderhand.

Und weiter schreibt sie:

Liebe Eltern,
so wie der große und der kleine Fisch auf ihrem Weg durch das große Meer – so sind wir mit unseren Kindern unterwegs durch das große Abenteuer Leben. Wir können unseren Kindern Sicherheit geben, wenn wir mutig vorangehen. Wir können uns aber auch von ihnen einladen lassen zu lauschen, achtsam zu sein und zu staunen über die ganz alltäglichen Wunder die wir in allem finden, was uns umgibt.

Haben wir in unserem Bewusstsein und in unserem Herzen Raum für das Wunder unserer Existenz? Und wie fühlen wir uns verantwortlich, alles in unserer Macht Stehende zu tun, um dieses Leben und seinen Lebensraum zu schützen? Hier können wir mit und für unsere Kinder auf die Suche gehen. Auf die Suche nach Antworten, auf die Suche nach der Zukunft.

In unserem Gespräch (10 Minuten) erläutert Tina, warum sie dieses ganz besondere Bilderbuch – ein von ihr gereimter Text, illustriert mit Kinderbildern – mit Hilfe eines Crowdfunding fertigstellen und in Druck geben will:

Der angestrebte Crowdfundingbetrag (1.200 EUR)
deckt ohnehin nur einen Anteil der enstehenden Kosten. Aber sie möchte damit ein Zeichen setzen für Selbstverantwortung und herausfinden, ob es für ihr Projekt überhaupt einen „Markt“ gibt.

Die Zeit für eine Mitfinanzierung läuft… nämlich noch bis zum 11.07.2021. Danach wird die Entscheidung fallen.

Nun seid IHR, liebe Leserinnen und Leser also gefragt – als Mitfinanzierende!

HIER geht es direkt zur Projektseite für das Crowdfunding

Ein ganz persönliches Video (3min.) von Tina zum Projekt gibt es ebenfalls bereits.


Hinter dem Projekt steht mutterliebe.net – und damit die Überzeugung, dass eine glückliche Kindheit Hand in Hand geht mit einer glücklichen Zukunft der Menschheit.

Dr. Tina Sabel-Grau, der Mensch hinter mutterliebe.net, ist Wissenschaftlerin, die sich als promovierte Physikerin mit der Erforschung und Beschreibung der physikalischen Welt befasst und junge Mutter, auf der Suche nach dem Zauber hinter den Dingen.

Kontakt:
Dr. Tina Sabel-Grau
Email: info@mutterliebe.net
Webseite:
https://mutterliebe.net/

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann folge und like uns!

Hinterlasse HIER Deine Gedanken zum Beitrag!