Wege des Erwachens – TELEGRAM-Kanal

Ein wunderbarer und so treffender Spruch, den mir Andreas gerade schickte als Fundstück, brachte mich überhaupt erst auf diesen Kanal. Der Spruch: siehe Artikelbild!

Ich dachte bei mir:

Wow, auch in derart knappe Worte lässt sich fassen,
was ich gerade, nach sorgfältiger Erarbeitung über Monate,
am 14.12. als knapp 30-seitigen Text veröffentlicht habe!

🙂 🙂 🙂

HIER geht es zu diesem Kanal

Ich scrollte einmal rückwärts, bis zum Anfang, um mir einen raschen Überblick über die abgedeckte Themenbreite und vor Allem auch -tiefe zu verschaffen:

Der Kanal ging am 08.11.2020 an den Start, ist also noch jung – mit inzwischen immerhin bereits rund 1000 Abonnentinnen, was das Interesse von Leserinnen verdeutlicht (allerdings kaum Kommentare, schon gleich keine persönlichen und noch weniger mit erkennbarer (innerer, also „erwachender“) Tiefe. Kein Wunder, wie ich dann herausfand, denn im Chat, nur dort kann man selber schreiben, gibt es nur knapp 30 (von 1000 abonnierten Lesenden!) Mitglieder – mit mir…

Dabei wurde mir bewusst, welch unterschiedliche Assoziationen (und bei mir durchaus auch Erwartungen :)) das Wort „Erwachen“ auslöst!

Zumal im Zusammenhang mit den Worten „Wege des Erwachens“.

Jaaa… so war ich etwas überrascht, an vielen Stellen lediglich die kritische Dokumentation und Diskussion usw. von Alltagsereignissen zu sehen, wie an so vielen Plätzen im Internet und fragte mich – DAS ist ERWACHEN??? Andererseits gab es auch eher spirituell-religiöse oder „esotherische“ Fundstücke….

Ich stellte meine kurz aufflackernde „spirituelle Überheblichkeit“ wieder an die Seite und nahm für mich zur Kenntnis:

Welch eine interessante Übersicht über verschiedene „Stadien des Erwachens“ wird dort abgebildet – allerdings zum größten Teil für mich selber nicht (mehr) befriedigend, weil ich wenig Unterscheidungsvermögen erkennen kann zwischen „Theaterbühne“, Regiesessel“, „Skript“ und „Beobachter außerhalb des Theaterstücks „bisheriges Matrixerleben auf Erden“ – allenfalls Visionen und Wunschkonzerte…

Ich bin mir zudem sicher, dass die dort enthaltenen, wirklich relevanten Informationen JEDEN(N) erreichen, meist längst erreicht haben, für den sie gerade relevant sind – auf welche Art auch immer. MIT oder OHNE TELEGRAM-Kanal… Ein erster Aufwachschritt natürlich…

Ihr könnt das täglich konsumieren
– bis Ihr NICHT mehr KÖNNT!
– BIS zum ERBRECHEN!

Nur, macht Euch BITTE bewusst, dass es heute nur noch um AUSWÄHLEN geht, um eine klare und belastbare Entscheidung FÜR etwas und NICHT mehr um das Viele, GEGEN das Du bist!

Und so geht es, besonders entscheidend, auch darum, mit WELCHEN Informationen  und Themen Du Dich befasst – mit dem Bestehenden, oder dem NEUEN, das als riesiges Potenzial direkt vor unserer Nase liegt und auf das, wer will, täglich und wörtlich hinleben kann!

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann folge und like uns!

Hinterlasse HIER Deine Gedanken zum Beitrag!