Dieter Broers – WAS geht da vor sich???

Liebe Leserinnen und Leser,

nach den verwirrenden Erkenntnissen um das Video von Dieter Broers am 18.10.2020, in dem er von akut geplanten Versuchen am CERN/LHC sprach, die seines Erachtens die gesamte Menschheit gefährden könnten, wurde in einer kurzen Videobotschaft eine überarbeitete Fassung angekündigt – „…in den nächsten Tagen…“ (vgl. unser Artikel HIER).

Kurz darauf verschwand, nach dem Video vom 18.10.2020, auch dieses Video mit einer kurzen Stellungnahme vom Netz…

Und dann, einige Wochen später, tauchte am 05.11.2020 ein neues Video auf.

Link: https://www.youtube.com/watch?v=BpDQKtTe-AE

Die Einbettungsmöglichkeit auf anderen Plattformen, wie hier in WordPress, wurde unterbunden… ungewöhnlich…

________________

Update vom 18.11.2020 – einen Monat nach dem ursprünglichen Video:

KEINE weiteren Neuigkeiten zum Inhalt des umstrittenen Videos…

________________

Jaaa… und der Video-Inhalt erscheint auch mir reichlich nichtssagend – im Vergleich zu seinem umstrittenen Vorgänger…

  • Wir neigen auf DNZ keinesfalls dazu, in den Chor Derer einzustimmen, die nun und schon zuvor über Dieter Broers Häme und Schmutz ausschütten.
  • Wir sind auch in dieser Hinsicht an keinerlei herkömmlicher „Beweisführung“ gegen Dieter Broers und für seine – angebliche – Unredlichkeit interessiert.
  • ICH, Johannes Anunad, habe etliche seiner Werke selber studiert und etliche seiner Interviews gesehen und schätze seine sachlich-ruhige Vortragsweise. Oft auch seine außergewöhnlichen Blickwinkel, Zusammensichten, Herangehensweisen und Schlussfolgerungen – mindestens als Inspiration.
  • Selber bestens ausgebildeter Naturwissenschaftler und in spirituellen Themen bewandert hüte ich mich daher vor – zumal vorschnellen – Verurteilungen, selbst wenn ich anderer Auffassung in Einzelpunkten bin. Das betrachte ich als Teil meiner persönlichen „Spirituellen Praxis“.

Durch unser eigenes Engagement und die Dokumentation zur Aufklärung der Geschehnisse um diese Videobotschaft von Dieter Broers wurden wir heute, 07.11.2020, u.a. auch auf dem äußerst Broers-kritischen Blog von Anke Berneiser zitiert.

Jede(r) mache sich dort sein eigenes Bild. Im Sinne der Ausgewogenheit finde ich auch so einen Standpunkt hier erwähnenswert – zumal so lange, wie keine transparente, befriedigende Aufklärung von Dieter Broers selber als Betroffenem erfolgt!

Es bleibt für mich/uns die Frage weiterhin offen:

WAS IST DA EIGENTLICH LOS???

und

WAS wird da gespielt???


Abschließend möchte ich daher hiermit unmissverständlich und erneut den Wunsch Vieler ausdrücken, zeitnah ein klares und glaubwürdiges Statement von Dieter Broers zu erhalten, was die immer deutlicheren Fragwürdigkeiten rund um seine Videobotschaft vom 18.10.2020 und sein Verhalten (bzw. eher „Nicht-Verhalten“) danach anbelangt!

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann folge und like uns!

7 Gedanken zu „Dieter Broers – WAS geht da vor sich???“

  1. Ich danke Frau Anke Berneiser für den Hinweis auf Dieter Broers‘ neues YouTube-Video. Sie schrieb mich an, da sie mich in ihrem Blogbeitrag zitierte.
    Für mich auffallend ist nicht nur das nahezu vollständige Ausblenden seiner früheren Aussagen und irgendwelcher Beweise für diese, sondern die Tatsache, dass er nun die Experiment, die möglicherweise im nächsten Jahr tatsächlich durchgeführt werden sollen, nicht mehr als Gefahr sondern als Chance sieht, die entstehenden parallelen Welten zu beseelen.
    Ich selbst bin davon überzeugt, dass wir nichts aus unserer Wahrnehmung ausblenden dürfen, sondern begreifen müssen, dass jedes Ding, jedes Ereignis ein polares Gegenüber hat, das uns auffordert, das Ganze zu sehen in seiner gegenseitigen Bedingtheit und Ergänzung. Deshalb halte ich es grundsätzlich für richtig, nicht gleich zu werten oder gar zu verurteilen und im schlimmsten Falle das zu verdrängen, was uns nicht gefällt.
    Aber bei Dieter Broers sehe ich nicht die Betrachtung des Ganzen, sondern den Wechsel von Hü auf Hott. Mir bleibt es verschlossen, was er damit letztlich bezwecken und erreichen will.
    Herzlichst Sigwart

  2. Die Beschäftigung mit Cern offenbahrte einigen Hinterfragern das dort Wesen tätig sind die das absolut Böse verörpern. Cern, also der Ring, selbst ist nur eine Maschine, somit neutral, doch was Wesen mit derlei Technik anstellen können gehört NICHT zu Mutter Erde. Würde nur Einer so denken, wäre es eine einfache Ahnung oder Meinung. Jedoch Unwissende zur Austestung herangezogen, bestätigten.
    Eine Whistleblowering schütte ebenfalls Aussagen ins Netz, welche doch einige Bestätigungen für Dunkelaktivitäten sichtbar werden ließen.
    Insgesamt gesehen braucht der Mensch derlei Technik in keister Weise. Im Menschen selbst liegt unendliches Potential.
    Alles was in irgendeiner Form wider dem Menschen gemacht wird ist ein Aspekt des Widersachertums, der Abgewandtheit vom Licht.

  3. Ich finde es ehrlich gesagt abstossend, wie sich Frau Berneiser auf ihrem Blog präsentiert. Dort werden Behauptungen und Unterstellungen verbreitet, ohne Quellen oder Beweise. Das einzige was dieser Blog beweist ist, daß Frau Berneiser eine psychisch Kranke und wegen Insolvenzverschleppung Verurteilte ist. Derartiges ist über Dieter Broers nicht bekannt und auch nicht bewiesen.
    Mein Gefühl sagt mir, daß die Seite von Frau Berneiser nicht mehr lange am Netz ist. Man sollte sich vor solchen Personen hüten, die nach so vielen Jahren der Trennung, eine solche Hetzkampagne eröffnet.

    1. DANKE!
      Ich stimme völlig zu – im Sinne der Transparenz fand ich es zugleich wichtig, davor nicht demonstrativ die Augen zu verschließen.
      Hinzu kommt, dass Dieter Broers leider durch sein bisheriges Schweigen zu seinem fragwürdigen Video (NICHT zu der Webseite von Frau Berneiser!) eher Wasser auf die Mühlen derartiger – wohl wirklich haltloser – Anwürfe gießt.
      Sie werden eben einfach aufgekocht, leider und bringen ihn grundlos „in’s Gerede“.
      Aus meiner Sicht verhält er sich da gerade gegenüber den Menschen, die IHN schätzen, doch eher ungeschickt…

  4. Ich verstehe, daß viele die Zurückhaltung eventuell nicht verstehen. Dieter Broers hat ja nun auch schon einige Lebensjahre hinter sich und wer weiss, wie sich jeder von uns verhalten würde oder mit solch einer Denunziation und Hetzkampagne umgehen würde. Er hat viele Videos und anderes publiziert und sehr viel mehr Gutes als Schlechtes unter die Menschen gebracht. Er ist ein Mensch. Und Menschen machen Fehler. Ich vermute, daß er sich sicherlich zur gegebenen Zeit wieder melden wird.

    1. Liebe Martina, das passt schon für mich.
      Nur geht es hier ja nicht um die Denunziation, sondern um das, was in SEINEM Video definitiv schief gegangen ist.
      Ich habe selber viele Jahre in der Universitätsforschung gearbeitet, als führender internationaler Experte auf meinem Fachgebiet damals, in leitender Funktion obendrein. Und daher kenne ich sehr gut sowas, was ich „Wissenschaftlerego“ nennen würde. Und – ganz ehrlich – ich habe die Befürchtung, dass genau DAS an Dieter Broers am meisten nagt: Er hat einen offenkundigen Fehler gemacht als WISSENSCHAFTLER – und ich wünsche mir sehr, er könnte dazu stehen und rundheraus einräumen: Ich habe mich getäuscht. Anstatt halblebiger Ausfluchtversuche und 180 Grad-Wendungen seiner Aussagen im letzten knappen Statement zur Sache, gegenüber zuvor Gesagtem…

      Zugleich schätze ich ihn, sogar sehr! 🙂

      1. Lieber Johannes, entschuldige bitte, das habe ich dann falsch verstanden. Ich dachte die Zurückhaltung bezog sich auf die persönlichen Denunziationen. Ich gebe dir völlig recht in Bezug auf das Video über Cern. Das Video in dem er einräumt, daß er auf falsche Quellen zurückgegriffen hat, war ja auch nur kurz im Netz. Zu kurz und zu knapp erklärte er sich.Ich vermute ebenso wie du, daß das ganze mächtig an ihm nagt. In der Vergangenheit war man ja auch auf heissen Kohlen unterwegs, wenn man die Verbindung zwischen Wissenschaft und Spiritualität herstellen wollte. Diese Unsicherheiten hat aus vielen Menschen ebenfalls unsichere gemacht.

Hinterlasse HIER Deine Gedanken zum Beitrag!