Dieter Broers – CERN unsere Zukunft überlassen???

Quelle: Dieter Broers, Newsletter Oktober 2020

Die folgenden Zeilen stammen aus dem aktuellen Newsletter von Dieter Broers, der mich heute erreichte. Er umreißt darin und in dem darin empfohlenen Video-Beitrag, was das CERN in Genf, ausgestattet mit dem weltgrößten Teilchenbeschleuniger, für die kommenden Tage als Experiment plant und in welchem Zusammenhang das für ihn und uns alle steht – mit allen möglichen Konsequenzen.

Der Ausblick allerdings, den er gibt, zeigt unsere Wahlmöglichkeit auf zwischen technischer Beeinflussung von Außen, auf materieller Ebene und der Macht unseres (vereinigten) Bewusstseins als Menschen, unsere nächste „Zukunft“ aktiv zu gestalten.


CERN beabsichtigt die Öffnung eines Paralleluniversums – das Experiment erfolgt bereits in den kommenden Tagen!

Liebe Freunde,

es ist soweit. Die Forscher von CERN haben angekündigt, innerhalb weniger Tage Kontakt mit einem Paralleluniversum aufzunehmen. Das berichtete vor wenigen Tagen das renommierte Wissenschaftsmagazin Science[1].

Zu diesem Anlass haben wir ein Video für euch aufgenommen:


20.10.2020, 18:00 Uhr MESZ

Das besagte Video wurde in den letzten Stunden offenbar vom Netz genommen – und das ist gewiss angemessen. Wir haben es zu Dokumentationszwecken jedoch lokal abgespeichert.

Eine Stellungnahme von Dieter Broers wäre natürlich hilfreich und willkommen!


Dazu wird der Large Hadron Collider (LHC) kurzzeitig mit einer unvorstellbar großen Menge an Energie hochgefahren; die Energie-Menge soll angeblich den Bedingungen entsprechen, unter denen – so die allgemein akzeptierte Theorie – unser eigenes Universum entstand.

Stephen Hawkins und eine Reihe weiterer hochrangiger Wissenschaftler haben immer wieder eindringlich vor diesem Experiment gewarnt.

In ihrer Darstellung beschreiben die Autoren des Science-Artikels, dass bei diesem Experiment durch die dabei entstehenden mikro-schwarzen Löcher Schwerkraft und mit ihr Materie von unserem in ein neues paralleles Universum verlagert werden soll.

„Es ist sogar wahrscheinlich, dass die Gravitation aus unserem eigenen Universum in dieses neue Paralleluniversum „übertragen“ wird.“

sagen die Forscher am LHC laut Science wörtlich. Das käme dem Versuch gleich, unser bestehendes Universum in ein neues Universum hochzuladen.

Bei einem früheren Experiment von CERN, bei dem 2016 der LHC mit einer geringeren Energiemenge hochgefahren wurde, verschwand ein Flugzeug mit 170 Personen an Bord, das sich im Anflug auf die Stadt Santa Cruz in Bolivien befand, vom Radar, um kurze Zeit später in Santa Cruz auf der Insel Teneriffa wieder aufzutauchen. Durch die hohe Leistung, mit der der LHC gestartet worden war, wurde eine Zeitschleife um den Planeten geschickt und gleichzeitig Stromausfälle verursacht, die Millionen von Menschen betrafen. Daraufhin wurde der LHC damals sofort abgeschaltet.

Der Zeitpunktpunkt für das jetzt angekündigte Experiment ist vor dem Hintergrund der Ereignisse auf diesem Planeten nach meiner Einschätzung nicht zufällig gewählt. Jeder, der von den jüngsten Einschränkungen weiß und mitbekommen hat, was sich aktuell auf der anderen Seite des Atlantiks abspielt, kann sich leicht vorstellen, was hier eigentlich versucht wird.

Wie ich in meinem Online-Seminar NOW 2020 in allen Einzelheiten erkläre, ist der Zeitpunkt alles andere als ein Zufall. Ganz offenbar soll verhindert werden, was mit der naturgemäßen Entwicklung der Menschheit jetzt ansteht.

Die Menschheit aber hat den Verlauf der weiteren Ereignisse selbst in der Hand. Sie wird von denjenigen bestimmt werden, die mit klarem Verstand und offenen Augen hinter die Kulissen schauen können und erkennen, was Täuschung und was Wahrheit ist.

Wir haben – individuell und kollektiv – die Fähigkeit, die Wirklichkeit, in der wir leben, zu beeinflussen, sie zu verändern und eine neue Wirklichkeit zu erschaffen. Wir müssen es nur tun.

Nach der komplexen Relativitätstheorie sind in jedem von uns dazu s.g. Essenz-Elektronen in ausreichender Menge vorhanden. Diese Essenz-Elektronen sind ebenfalls mikro-schwarze Löcher, mit denen aus Energie Materie entstehen kann. Wenn wir unsere geistigen Kräfte dazu nutzen, unsere Gedanken und unsere Energie auf das Bild einer neuen Wirklichkeit, in der alle in Freiheit und Liebe leben können, zu richten, erschaffen wir diese Wirklichkeit für uns und für alle, die mit uns verbunden sind und dies auch tun.

Daher bitte ich Euch, Eure Gedanken auf unsere Version von Erde 2.0 auszurichten und mit aller Freude zu erfüllen, die ihr in Euch aufbringen könnt. Danke, dass Ihr mitmacht!

Me Agape,
Euer
Dieter Broers

[1] https://www.sciencenatures.com/2020/10/researchers-at-large-hadron-collider.html?fbclid=IwAR295fso-g-w47m12viWQa1dT_4-Kj6OZBtRXkmKr4kfiLd0yNVCyVPsP0U


Ich empfehle zudem ausdrücklich, sich aktuelle Interviews von Dieter Broers anzusehen, da es ihm gelingt, aus einer übergeordneten Perspektive das Zeitgeschehen auf SEINE besondere Art einzuordnen und uns zu vermitteln.

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann folge und like uns!

9 Gedanken zu „Dieter Broers – CERN unsere Zukunft überlassen???“

  1. Ganz kann ich Dieter Broers in der Tat nicht folgen, weil die Cern-Physiker von einem rein materialistischen Weltbild ausgehen, dessen Grundlagen, z. B. Relativitätstheorie, schwarze Löcher, Urknalltheorie und andere bisher unbewiesen und höchst wackelig sind. Allein die Annahme, dass es physische Paralleluniversen gäbe, erscheint mir eher unwahrscheinlich. Auf einer rein spirituellen Basis dagegen erscheinen mir Paralleluniversen als Ergebnisse unterschiedlicher Bewusstseinszustände sehr wohl realistisch.
    Ich denke deshalb, dass diese Experimente bezüglich der erwarteten Ergebnisse relativ folgenlos bleiben werden. Aber gerde deshalb bieten sie die Möglichkeit, dass die Forscher sich den spirituellen Ursachen unseres Daseins zuwenden.
    Unabhängig davon habe ich die Welt, in der alle Menschen in Liebe und Frieden voller Freude miteinander leben und ihre Individualität vollkommen entfalten und ohne Geld zum Wohle allen Seins freiwillig ihren Beitrag leisten, in meinem Buch „Befreiendes – Visionen für das Jahr 2040“ beschrieben (http://bit.ly/NovumBefreiendes).
    Eine vierzigseitige Leseprobe kann hier heruntergeladen werden: https://my.hidrive.com/share/eppjb1.cmf

    Herzliche Grüße
    Sigwart

    1. Lieber Sigwart,
      herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
      Ich habe mir erlaubt, aus Deinen Hinweisen auf’s eigene Werk einen eigenständigen Artikel zu erstellen:
      http://dieneuezeit.mitananda.info/2020/10/19/sigwart-zeidler-befreiendes-visionen-fuer-das-jahr-2040/
      Herzliche Grüße aus der NEUEN ZEIT – nach meinem Wunsch werden wir dort ganz allgemein, also als Menschheit, nicht erst im Jahre 2040 landen – sondern genau JETZT!
      Jeder gemäß seiner eigenen Bereitschaft für dieses JETZT!

      Zum Beitrag von Dieter Broers:
      Du sprichst m.E. exakt das Paradoxon an, mit welchem wir gerade herausgefordert sind, kompetent umzugehen:
      „Wirklichkeitsverweigerung“ erscheint auch mir nicht als Lösung – und paralysiert auf möglicherweise einschneidende (materielle) Ereignisse zu starren, genauso wenig.
      Bleibt der wirklich bewusste und damit kompetente Umgang damit, der Beides wieder zusammen führt, also Materie mit ihrem Ursprung… der aus meiner Sicht über die aufmerksame Lenkung des eigenen Bewusstseins stattfinden kann. Im Wissen darum, dass ALLE Materie ihren geistigen Ursprung haben MUSS – den wir selber stets beeinflussen, also auch BEWUSST beeinflussen können, durch unsere (innere) klare Ausrichtung.
      Und genau dazu ruft auch Dieter Broers ja auf!
      Johannes Anunad

    1. Liebe Kiara,
      danke Dir für Deinen Beitrag. So etwas sieht Dieter Broers überhaupt micht ähnlich, als Wissenschaftler (und würde mich doch sehr überraschen), also derart „schlampige Recherche“, mit ggf. maßgeblichem Einfluss auf seine Schlussfolgerungen, jedenfalls im physisch-mechanistischen Bereich.

      Seine eher geistig-spirituellen Schlussfolgerungen allerdings, am Ende, die trage ich persönlich allemal mit.
      Die Frage der Artikelherkunft werde ich nochmals selber checken.

      Herzlichst
      Johannes Anunad

      1. So, danke für diese wichtige Info erneut an Kiara.
        Offenbar ist da bei Dieter Broers wirklich allerhand durcheinander gegangen und der zitierte Artikel, den er als – fast tagesaktuellen – ALARM für sein Video verwendete, bezieht sich damit in Wirklichkeit genau auf die Experimente aus dem Jahr 2015, aus denen er seinen Alarm ableitet.
        In EXCEL wird sowas als „Zirkelschluss“ einer Formel bezeichnet…

        Hier also die eben von mir nachrecherchierte „Artikelgeschichte“ rückwärts:
        1) 10.10.2020: Plattform Science world, also NICHT das renommierte wiss. Magazin Science:
        https://www.sciencenatures.com/2020/10/researchers-at-large-hadron-collider.html
        Artikel wurde dort (nachgewiesen!) übernommen von

        2) 19.10.2015: Plattform Physics – Astronomy
        https://physics-astronomy.com/2015/10/researchers-at-large-hadron-collider.html#
        Artikel wurde dort (nachgewiesen!) übernommen von

        3) 15.08.2015: Britische Zeitung EXPRESS
        https://www.express.co.uk/news/world/565315/Scientists-at-Large-Hadron-Collider-hope-to-make-contact-with-PARALLEL-UNIVERSE-in-days

        Ich finde das sehr bedauerlich!!!
        ODER – haben wir es hier vlt. mit einer Art MANDELA-EFFEKT zu tun?
        ODER – lässt sich der Zusammenhang Geist-Materie innerhalb unserer Matrix nicht mit materieller Wissenschaft nachweisen???
        ODER – wurden Webseite/Newsletter-Email und -verteiler etwa (erneut) gekapert und das relevante Video dazu vlt. böswillig gefälscht, um Dieter Broers und seine Wissenschaftlichkeit zu diskreditieren???

        Ergänzungen:
        Nach folgender Quelle ist das LHC derzeit (noch) gar nicht (wieder) in Betrieb – sondern erst im Frühjahr 2021, versehen mit zahlreichen Upgrades, nach über 2 Jahren Pause:
        https://www.weltmaschine.de/neuigkeiten/neuigkeiten_archiv/2018/der_lhc_macht_pause/
        Das bestätigen auch die aktuellsten Meldungen unter „Aktuelles“ auf selbiger Webseite, die ganz dem LHC des CERN in Genf gewidmet ist.


        Nachtrag:
        Nun gibt es diesen Kommentar auch in Blogartikelform HIER:
        http://dieneuezeit.mitananda.info/2020/10/19/dieter-broers-basiert-juengstes-video-auf-recherchefehler/

        1. Für mich war klar Dieter Broers wurde verfälscht weil er ja mit Verbindung von linker und rechter Gehirnhälfte beschäftigt siehe Thetaios unter Youtube das erhöht Deine Frequenz

  2. Ihr Lieben, auf Avalon Earth (2 neue Videos auf Youtube) gibt es nähere Informationen zu diesem Thema. Fr. Kowalsky spricht davon, dass die Dunkelmächte zwar die Zeitlinien der Zukunft nicht mehr beeinflussen können, doch die der Vergangenheit, deshalb der Widerspruch im Video von Dieter Broers. Es ist nach wie vor brandaktuell!!! Alles Liebe und Gute euch allen !!!!

Hinterlasse HIER Deine Gedanken zum Beitrag!