Positionspapier zum 30. Jahrestag der Kinderrechtskonvention

Heute ist ein besonderer Tag: 30 Jahre Kinderrechtskonvention. Der Verein „Freilerner.at“ („Netzwerk der Freilerner – Verein zur Förderung freier und selbstbestimmter Bildung“) hat diesen Tag zum Anlass genommen, ein Positionspapier zur Realisierung freier Bildungswege  offiziell vorzustellen.


Quelle: Freilerner.at

Am 20.11.2019 feiert die Kinderrechtskonvention ihr 30-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums verleihen wir unserer Forderung Nachdruck, informelle Bildungswege schnellstmöglich zu legalisieren!

Bereits seit Jahrzehnten ist wissenschaftlich erwiesen, wie Lernen funktioniert. Intrinsische Motivation, individuelle Begleitung, Begeisterung und das Lernen im eigenen Tempo stehen dabei im Mittelpunkt. Die Ablegung einer jährlichen Externistenprüfung nach dem Lehrplan steht dazu im Widerspruch.

Um zu einer positiven Veränderung sowohl für die Familien, die ihren Söhnen und Töchtern die Möglichkeit geben, sich selbstbestimmt zu bilden, als auch für die Behörden beizutragen, haben wir als Verein ein Positionspapier mit dem Titel

“ALTERNATIVEN ZUR EXTERNISTENPRÜFUNG. Überblick, Fakten und Lösungen zur Realisierung informeller Bildungswege“

ausgearbeitet, dessen Umsetzung sofort möglich ist. Dieses Positionspapier wurde am 20.11.2019 an die zuständigen Behörden übergeben – mit der nachdrücklichen Bitte um baldmögliche Vereinbarung eines ersten Arbeitstreffens.

<< HIER weiterlesen >>

Please follow and like us:
error0

Hinterlasse HIER Deine Gedanken zum Beitrag!